Kroatien

Kroatien Reisen


Kroatien – eine Reise nach Kroatien bedeutet nicht nur kristallklares Meer, Sport und Spass, kulinarische Genüsse, quirlige charmante Hafenstädtchen und gastfreundliche Menschen. Kroatien bedeutet auch ein ursprüngliches Hinterland, ist ein Hort wertvoller Kultur- und Naturschätze und Traditionen. In Kroatien verschmelzen spannende Gegensätze zu einer einzigartigen Erlebniswelt.

 

Anreise mit dem eigenen Auto: Istrien (bekannte Städte: Umag, Porec, Rovinj, Pula) und Kvarner Bucht (Opatija, Rijeka, Insel Losinj, Insel Krk, Insel Rab). Die Insel Krk ist durch eine Brücke mit dem Festland verbunden und somit entfällt eine Fährenüberfahrt.

Anreise mit dem Flug und anschliessend mit Mietwagen oder Transfer: Die Region Dalmatien und das Innenland (Flughäfen: Zagreb, Split, Dubrovnik)

Hier einige Mietwagenrundreisen zur Auswahl:

Mietwagenrundreise Höhepunkte Kroatiens

Mietwagenrundreise Höhepunkte Dalmatiens

Mietwagenrundreise Höhepunkte der Regionen Istrien und Kvarner mit den Inseln Losinj, Krk und Rab

Mietwagenrundreise Eindrucksvolle Kroatische Küste

Mietwagenrundreise Traumhaftes Dalmatien

Mietwagenrundreise Die Küste Kroatiens mit den Nationalparks

Mietwagenrundreise Mitteldalmatien - zauberhafte Küste, einmalige Inseln

Mietwagenrundreise Baden & Entdecken

Die passende Mietwagenrundreise nicht gefunden? Kontaktieren Sie uns: info@meersicht.ch. Wir beraten Sie gerne.

Allgemeine Informationen zu den Regionen:

Istrien, die grösste kroatische Halbinsel verzaubert vor allem durch ihre romantischen Orte wie Rovinj und Porec, aber nicht weniger reizvoll ist das sanft hügelige Hinterland, welches unweigerlich an die Toskana erinnert.

Die Kvarner Bucht besitzt ein besonders mildes Klima und eine üppige Vegetation. Dies wusste auch der Adel der Donaumonarchie zu schätzen, als er im 19. Jahrhundert das Städtchen Opatija und die Insel Losinj als Ferienziel auserkor.

Dalmatien ist die Kernregion des kroatischen Tourismus und besticht durch viele gute erhaltene mittelalterliche Orte, die mitsamt dem Meer im Hintergrund ein unvergessliches Postkartenmotiv entstehen lassen. Viele UNESCO geschützte Bauten befinden sich hier – in Split und Trogir ist sogar die gesamte Altstadt geschützt. Zadar und Split sind ideale Ausgangspunkte, um die dalmatinische Inselwelt zu entdecken.

Die Insel Brac ist die drittgrösste kroatische Insel, mit der höchsten Erhebung innerhalb der Adria (Vidova Gora – 778 m), und ist eine Welt für sich. Obwohl nur eine knappe Fährstunde vom urbanen Split entfernt, geht das Inselleben eher gemächlich voran. Brac entspricht der Grösse von der Insel Malta, hat aber 30 Mal weniger Einwohner. Den bekanntesten und meistfotografierten Strand Kroatiens, das «Goldene Horn», findet man auf der Südseite der Insel bei Bol. Geheimtipp Eines der wohl schönsten Hotels überhaupt auf dieser Welt liegt auf der Insel Brač und zwar das Boutique Hotel Lemongarden in Sutivan. Ein Erlebnis für alle Sinne! In dieser Oase ist alles auf Entspannung und Genuss ausgerichtet und wird Sie begeistern!

Hinter Brac liegt die Insel Hvar, die mit 70 km längste und mit über 300 Sonnentagen sonnenreichste Adria-Insel. Zeugnisse der vielen Herrscher finden Sie überall, vor allem in der Inselhauptstadt Hvar, unterhalb der mächtigen Burg, mit einem traumhaften Blick über das Meer und die vorgelagerten Pakleni-Inseln. Die Insel Hvar zählt bei den amerikanischen Reisejournalisten zu den 7 schönsten Inseln weltweit und auch Lonely Planet empfiehlt Hvar als eine der Top Destinationen.

Die kleine aber geschichtsträchtige Region Süddalmatien, am südlichsten Zipfel Kroatiens, trumpft gleich mit mehreren Höhepunkten auf. Ein Ort, der auf keiner Kroatien Reise fehlen sollte ist Dubrovnik. Jahrhundertelang wetteiferte die unabhängige Stadtrepublik Dubrovnik mit Venedig um die Vormachtstellung in der Adria. Die grosse Vergangenheit ist an allen Ecken der berühmten, zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden, Altstadt abzulesen. Der Altstadt vorgelagert ist die unter Naturschutz stehende Insel Lokrum, zu der es regelmässige Bootsverbindungen gibt. Die Insel Korcula und Mljet sind ein Juwel für sich, die es zu entdecken gilt.

Nur knapp 140 km südlich von der kroatischen Hauptstadt Zagreb finden Sie einen der schönsten Nationalparks Europas, den zum UNESCO Weltkulturerbe gehörenden Nationalpark Plitvicer Seen. Viele Kilometer Holzstege erschliessen dem Besucher eine märchenhafte Landschaft aus Schluchten, Seen und Wasserfällen. Der Bereich der Plitvicer Seen wurde im Jahr 1949 zum Nationalpark erklärt, der zu den ältesten und wertvollsten natürlichen Sehenswürdigkeiten Kroatiens und der Welt zählt. Berühmtheit haben die Plitvicer Seen zusätzlich mit den Winnetou Verfilmungen erlangt. Kroatien fasziniert! Kroatien ist eine Reise wert!

Plitvicer Seen

Nur knapp 140 km südlich von Zagreb finden Sie einen der schönsten Nationalpark Europas, den zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Nationalpark Plitvicer Seen. Viele Kilometer Holzstege erschliessen dem Besucher eine märchenhafte Landschaft aus Schluchten, Seen und Kaskaden. Der Bereich der Plitvicer Seen wurde im Jahre 1949 zum Nationalpark erklärt, der zu den ältesten und wertvollsten natürlichen Sehenswürdigkeiten Kroatiens und der Welt zählt. Der Nationalpark erstreckt sich über ein Gebiet von 29482 Hektar. Verborgen in der bewaldeten Postkartenlandschaft reihen sich stufenförmig sechzehn grössere und kleinere Seen von kristallklarer blaugrüner Farbe aneinander. Diese sind untereinander durch schäumende Kaskaden und rauschende Wasserfälle verbunden. Das Wasser gelangt aus zahlreichen kleinen Flüssen und Bächen in die Seen. Durch die Bodenbeschaffenheit des Karstes entstand dieses erstaunliche Naturphänomen der vielen ineinanderfliessenden Seen.