Mietwagenrundreise Höhepunkte des Balkans


15 Tage / 14 Nächte ab Zagreb / bis Split

Ankunft am Flughafen Zagreb. Übernahme des Mietwagens und Fahrt ins Zentrum der kroatischen Hauptstadt. Ein Spaziergang durch die zauberhafte Altstadt von Zagreb führt Sie durch enge, jahrhundertealte Gassen und moderne Einkaufsstrassen. Übernachtung in Zagreb im Hotel Park 45 ****.

Heute durchqueren Sie den Osten Slawoniens. Wir empfehlen einen Halt in Dakovo, bekannt für die imposante Innen- und Aussenansicht der Kathedrale. Danach sind es noch ca. 50 km nach Osijek, eine der attraktivsten Städte Slawoniens an der Drau gelegen. Osijek trumpft mit herausragender Architektur, interessanten Museen und vielen Sehenswürdigkeiten in der Umgebung. 2 Übernachtungen im Hotel Osijek**** in Osijek.

Kopacki Rit ist ein einzigartiges Feuchtgebiet, in der riesigen Ebene wo Donau und die Drau zusammenfliessen. Vom Frühling bis in den Hochsommer ist das ganze Gebiet Schwemmland. Hier lassen sich herrliche Bootstouren unternehmen und viel Neues über dieses einzigartige Feuchtbiotop erfahren, wo die verschiedenen Wild- und Stelzvögel ideale Lebensbedingungen finden. Die Ausflüge sind direkt in Osijek buchbar.

Entweder nehmen Sie den Weg über Vukovar oder über Novi Sad nach Belgrad. Vukovar, einst eine wunderschöne Barockstadt, wurde im Krieg bis auf die Grundmauern zerstört. Nach dem Krieg hat man die Stadt zwar nach und nach wiederaufgebaut, aber immer noch existieren Erinnerungen an diese Zeit. Novi Sad ist der Hauptort der Vojvodina und die zweigrösste Stadt Serbiens. Den historischen Stadtkern bilden die Donaustrasse und die Zmaj Jovina Strasse. Die Häuser an der Donaustrasse sind von grossem kulturhistorischem und baukünstlerischem Wert. Weiter geht es zum heutigen Tagesziel nach Belgrad, die Hauptstadt Serbiens. 2 Übernachtungen im Garni Hotel Nevski **** in Belgrad.

Die «Weisse Stadt», so heisst Belgrad übersetzt, ist reich an Geschichte und Kultur. Sie lässt sich tagsüber sehr gut mit dem Fahrrad oder zu Fuss erkunden. Besuchen Sie die Festung Belgrads, den Bauernmarkt und die Altstadt. Entdecken Sie die Street Art, die kommunistische Architektur und die Moderne. Weiter bietet diese lebendige Stadt eine attraktive Kunstszene und ein sehr lebendiges Nachtleben. Neben den vielen Bars sind auch die Splavs (riesige Flösse/Partyboote) sehr beliebt.

Nach dieser pulsierenden Stadt bringen wir Sie zurück in die Natur. Das Zlatibor-Gebirge besticht durch die Schönheit der Natur und bietet ein sehr breit gefächertes Angebot an Aktivitäten, wie beispielsweise Wandern, Radfahren oder Reiten. Der Gipfel Tornik ist mit seinen 1’496 m die höchste Erhebung des Gebirges. Übernachtung für 2 Nächte in Zlatibor im Garni Hotel Mons****.

Heute bieten sich Ihnen zwei Möglichkeiten. Entweder Sie fahren in den Südosten: Besuchen das sehenswerte Freilichtmuseum in Sirogojno und anschliessend die wunderbare Natur rund um den Zlatarsko Jezero und das Naturreservat Uvac. Oder aber Sie entscheiden sich für den Westen, den Nationalpark Tara und für das Dorf Mokra Gora. Der Ort ist berühmt für die Eisenbahnstrecke «Šargan Acht» und das Ethnodorf des Filmemachers Emir Kusturica, welches als Filmkulisse für den Film «Das Leben ist ein Wunder» diente. Rückkehr nach Zlatibor.

Heute geht es in das nächste Balkanland, nach Bosnien-Herzegowina. Bald nach der Grenze treffen Sie auf Dobrun, welches bekannt ist für den Klosterkomplex mit der Ikonensammlung und den Fresken. Weiter geht es nach Visegrad, zur berühmten Brücke über dem Fluss Drina. Der bosnische Literatur-Nobelpreisträger Ivo Andric verhalf der Stadt und ihrer Brücke zu weltweiter Popularität. Weiterfahrt nach Sarajevo, die Hauptstadt von Bosnien-Herzegovina. Übernachtung für 2 Nächte im Hotel President **** in Sarajevo.

Die Hauptstadt Bosniens und das politische, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes hat das Image eine multikulturelle Stadt zu sein. Und tatsächlich findet man hier Moscheen, Synagogen, orthodoxe und katholische Kirchen. Vor dem Bosnienkrieg gab es 4 grössere Konfessionen in Sarajevo. Heute leben hier überwiegend Muslime. Entdecken Sie diese spannende Stadt individuell oder mit einem lokalen Stadtführer, der Ihnen gerne viele Hintergrundinformationen liefern wird.

Heute fahren Sie Richtung Süden. Nach Konjic beginnt die fantastische Fahrt dem Jablanica-Stausee und der Neretva entlang bis nach Mostar. Unterwegs gibt es immer wieder Möglichkeiten für Fotostopps und die herrliche Szenerie zu bestaunen. Am Nachmittag Ankunft in Mostar, Übernachtung im Hotel Almira ****.

Heute heisst es Abschied nehmen von dem vielfältigen Land Bosnien-Herzegowina. Gönnen Sie sich nach 11 km noch einen Stopp in Blagaj und besuchen Sie das Derwisch-Kloster. Einst ein Einsiedlerkloster an der Buna-Quelle, heute ein einzigartiges Zeugnis osmanischer Wohnkultur aus dem 16. Jahrhundert. Anschliessend geht es immer weiter meerwärts nach Trebinje. Diese befestigte Altstadt besticht durch sein mildes Klima, die Kultursehenswürdigkeiten und die von den Osmanen erbaute Arslanagic-Brücke. Danach sind es nur noch 26 km nach Dubrovnik. Zwei Übernachtungen im Hotel More ***** in Dubrovnik.

Besuchen Sie heute die «Perle der Adria», wie Dubrovnik auch gerne genannt wird. Besteigen Sie die imposante Altstadtmauer oder fahren Sie mit der Seilbahn auf Dubrovniks Hausberg «Srd», von wo aus Sie einen grandiosen Ausblick auf die Altstadt und die Insel Lokrum geniessen werden.

Heute fahren Sie der fantastischen Küstenstrasse entlang, vorbei an Ston, welches bekannt ist durch seine Austernzucht und die grösste Wehrmauer Europas. Weiter geht es durch das fruchtbare Neretva-Delta und danach immer weiter nordwärts der malerischen Makarska Riviera entlang bis zum kulturellen und wirtschaftlichen Zentrum Dalmatiens, Split. 2 Übernachtungen im Hotel Cvita **** in Split.

Geniessen Sie noch den letzten Tag. Besuchen Sie den Bauernmarkt, trinken Sie einen Cappuccino an der Hafenpromenade und lernen Sie die kulturellen Schätze der Stadt aus römischer Zeit kennen.

Bevor Sie zum Flughafen Split aufbrechen, geniessen Sie die letzten Stunden an der Hafenpromenade. Die Fahrt zum Flughafen Split dauert ca. 45 Minuten. Mietwagenrückgabe und Rückflug in die Schweiz.

– 1 Übernachtung im Hotel Park 45 in Zagreb
– 2 Übernachtungen im Hotel Osijek in Osijek
– 2 Übernachtungen im Garni Hotel Nevski in Belgrad
– 2 Übernachtungen im Garni Hotel Mons in Zlatibor
– 2 Übernachtungen im Hotel President in Sarajevo
– 1 Übernachtung im Hotel Almira in Mostar
– 2 Übernachtungen im Hotel More in Dubrovnik
– 2 Übernachtungen im Hotel Cvita in Split
– Alle Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück

Im Preis inbegriffen:
– Flug Zürich-Zagreb/Split-Zürich in der Economy Klasse
– Flughafentaxen
– Mietwagen VW Polo öder ähnlich mit all inclusive-Paket ab Flughafen Zagreb/bis Flughafen Split
– 1 Übernachtung im Hotel Park 45 in Zagreb
– 2 Übernachtungen im Hotel Osijek in Osijek
– 2 Übernachtungen im Garni Hotel Nevski in Belgrad
– 2 Übernachtungen im Garni Hotel Mons in Zlatibor
– 2 Übernachtungen im Hotel President in Sarajevo
– 1 Übernachtung im Hotel Almira in Mostar
– 2 Übernachtungen im Hotel More in Dubrovnik
– 2 Übernachtungen im Hotel Cvita in Split
– Alle Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück
– Ausführliche Reiseunterlagen (Reiseführer, Strassenkarte, Reiseprogramm mit Restaurant Tipps)

Nicht inbegriffen:
– Mietwagengebühr EUR 64.- für den Grenzübertritt nach Serbien und Bosnien & Herzegowina (zahlbar vor Ort)
– Allfällige Einweggebühr beim Mietwagen
– Mittag und Abendessen
– Alle Ausgaben persönlicher Natur
– Trinkgelder

Mietwagenrundreise Höhepunkte des Balkans

Map route image

Melden Sie sich an um unseren Newsletter